Ernährung gegen unreine Haut – Lebensmittel gegen Pickel

0
357

Du bist was du isst! Unser Ernährung reflektiert das Hautbild, daher sollte man auf eine ausgewogene Ernährung achten damit Pickel und Unreinheiten einen nicht plagen. 

Welche Lebensmittel sollte man meiden, wenn man Pickel hat?

Schokolade? – die Menge macht’s!

Wer gerne und häufig mal nascht erhöht das Risiko davon Pickel zu bekommen. Wer aber auf die geliebte Schoki nicht verzichten kann sollte lieber zu einer Schokolade mit hohen Kakaogehalt greifen. Dort befinden sich Antioxidantien die das Risiko der unreinen Haut reduzieren.

Milch? – ist doch gesund, oder?

Ja Milch ist gesund und hat einen hohen Calciumgehalt. Doch es ist kein Durstlöscher und sollte auch im Maß konsumiert werden, denn ein erhöhter Milchkonsum fördert die Insulinbildung. Durch einen erhöhten Insulinspiegel kann mehr Talg produziert werden, dieser ist wiederum für die Pickelbildung verantwortlich. Falls du also das Gefühl haben solltest, dass dein Milchkonsum zu unreiner Haut führen sollte kannst du auf Alternativen umsteigen. Dafür stehen Hafermilch, Mandelmilch, Sojamilch oder Haselnussmilch zur Verfügung

Fastfood (Burger, Currywurst und co.)

Dort stecken eine Menge gesättigte Fettsäuren, je mehr du davon zu dir nimmst, umso größer ist das Risiko Pickel zu bekommen. Auch hierfür gilt „die Menge macht’s“. Natürlich kann man sich mit Fastfood mal was gönnen, aber man sollte es definitiv nicht übertreiben. Schlussendlich gilt das nicht nur für die unreine Haut sondern auch für die Gesundheit und Figur.

Wer ein schönes und reines Hautbild haben will, sollte ebenso auf Alkohol verzichten oder zumindest seinen Alkoholkonsum verringern, sodass es ein gutes Genussmittel bleiben kann

Welche Lebensmittel helfen gegen Pickel und unreine Haut?

Obst und Gemüse

Sie enthalten jede Menge sekundäre Pflanzenstoffe, die bei unreiner Haut wahre Wunder bewirken können. Besonders gut gegen Pickel ist die Ananas, denn sie enthält den Wirkstoff Bromelain. Dieser Wirkstoff wirkt auf jegliche Entzündungen abschwellend, also auch Pickel. 

Rote Paprika

Sie enthält unglaublich viele Vitamin C, dies eignet sich sehr gut gegen den Kampf mit Unreinheiten. Wieso? Weil Vitamin C die Hauterneuerung beschleunigt und so verhindern kann, dass Poren überhaupt verstopfen 

Haferflocken

In diesen kleinen Flocken ist sehr viel Zink enthalten. Zink trägt zur Hautregeneration bei, stärkt das Immunsystem und wirkt ebenso entzündungshemmend. Außerdem reguliert Zink die natürliche Talgproduktion, also nur her mit den Haferflocken. 

Fisch

Fisch enthält wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die antientzündlich wirken. Zu empfehlen sind: Lachs, Sardine, Makrele und Forelle. Durch die antientzündliche Wirkung werden Pickel genau an den Problemstellen beseitigt, denn diese sind nichts weiteres als Entzündungen der Haut 

Grüner Tee

Er gilt aufgrund seines hohen Antioxidantiengehalts als extrem wirkungsvoll gegen Zellschäden. Er enthält außerdem Zink und ist somit auch gut für den Kampf gegen Pickel geeignet

Kurkuma, Salbei und Rosmarin

Das sind die Gewürze, die einem verhelfen Unreinheiten zu beseitigen. Sie wirken Poren verfeinernd und unterstütze die Haut dabei ihre Elastizität zu behalten. Besonders Salbei lässt sich besonders gut auch äußerlich anwenden.

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlasse ein Kommentar
Name